Brillenaufbewahrung

Brillenbox: praktisch & chic !

Im Laufe der Jahre sammelten sich bei mir so einige Brillen an. Bei Sonnenbrillen ändern sich die Geschmäcker schnell und oft bringt man eine Neue aus dem Urlaubsort mit. Bis jetzt wurden sie bei mir im jeweiligen Etui gelagert – mit entsprechendem Platzbedarf. In einer Schublade stapeln oder Aufhängen wollte ich die Brillen auch nicht, da sie sicher und staubfrei gelagert werden sollen. Hier ist meine kleine Bastelidee zur Aufbewahrung:

Du brauchst:

  • eine schöne Box (meine ist von Tchibo, hat die Maße 20/16/10 cm (L/B/H) und einen schönen Magnetverschluss). Alternativ auch einen nicht so schönen Karton, den man dann mit Geschenkpapier einschlagen kann.
  • Stücke dicken Kartons
  • Geschenkpapier (meines ist von Ikea)

Die Maße meiner Schachtel reichen zur Aufbewahrung von fünf Brillen.

Als Trennwände dienen Stücke dicken Kartons, die ich mit schönem Geschenkpapier eingebunden habe. Bei mir sind die Trennwände 8 cm hoch und 14,5 cm breit, wobei 2 cm der Höhe umgeknickt und am Boden festgeklebt werden (ich habe normalen Tesa dafür genommen), damit sie gut stehen.

Falls eine Trennwand noch etwas umgekippt ist, habe ich sie auch mit einem fast unsichtbaren Tesastreifen seitlich festgemacht.

Schöne Schachteln lassen sich auch leer schon als tolles Dekoelement verwenden. Noch dazu habe ich, dank dieser praktischen Aufbewahrung, meine Brillensammlung nun immer griffbereit!

Ein Kommentar zu “Brillenaufbewahrung

  1. Liebe Ina,
    Deine Aufbewahrungsbox für Brillen ist brilliant. Mit einer guten Idee und etwas Geschick kann aus vielem etwas nützliches und dekoratives entstehen. Ich bin immer gespannt auf Deine neuen Deko- und Bastelvorschläge.
    Liebe Grüße Ulla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.