Quick-Tipp: sichere Wärmflasche

Kurzer Tipp um sich nie mehr an der Wärmflasche zu verbrennen: funktioniert mit und ohne Nähen

Wer wird denn nicht ab und zu von eiskalten Füßen geplagt? Frauenfüße leiden wohl oft darunter – und die Männer sowieso, weil sie dann die Eisklötze zugestreckt bekommen und wärmen sollen 😀

Ich überstehe den Winter und die kalten Fußböden nur mit einer Wärmflasche zum Einschlafen 😁

Leider ist der Bezug meiner Wärmflasche etwas ausgeleiert. Deshalb klafft er offen und ich verbrenne mich regelmäßig daran – obwohl das Wasser selbstverständlich nicht kochend eingefüllt wird.

Nach der 3. Brandblase habe ich mich endlich entschieden dieses Problem zu lösen und hier ist mein Quick-Tipp, für alle denen es genauso geht:

Je nach Schnitt des Überzuges lässt sich die Öffnung mehr oder weniger einfach verschließen: mit Klettverschluss! Diesen gibt es auch zum Aufkleben/Aufbügeln und erfordert deshalb nicht zwangsläufig eine Nähmaschine.

Ich hätte nicht so lange warten sollen meine Wärmflasche zu verbessern, da es so einfach und schnell ist!

Vielleicht rege ich damit diejenigen an, die sich (unterbewusst) über die gleiche Sache ärgern und sie jetzt mit dieser einfachen Lösung aus der Welt schaffen können.

Auf einen erholsamen und warmen Schlaf 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.