Haargummi mit Schleife nähen

3+

Die 90s haben angerufen: sie wollen ihren Haargummi zurück! Aber meinen Scrunchie geb ich nicht mehr her ! 🤗

Ich kann mich noch genau an den Stoff erinnern, mit dem ich in Kindertagen mit meiner Mama zusammen meine ersten Wuschelhaargummis genäht habe.

Und da ja in der Mode bekanntlich alles wieder kommt, habe ich hier eine modernisierte Variante mit kleinem Schleifen-Detail à la spanischer Madonna 😁

Dieses fixe Nähprojekt ist prima für Anfänger geeignet und wenn Stoffreste endlich mal verbraucht werden wollen.

Du brauchst:

  • Einen Haargummi passend für deine Haarpracht
  • Stoff ca 3-4 mal so lang wie der Umfang deines Haargummis. Breite ca 8-10 cm
  • Für die Schleife ca 20-25 x10 cm Stoff mit abgerundeten Ecken

1. Den großen, rechteckigen Stoffstreifen rechts auf rechts der Länge nach um den Haargummi legen (siehe Foto). Dann die lange Kante festnähen, wobei 2 Zentimeter am Anfang der Kante ausgelassen werden (wo ich mit dem Finger hinzeige):

Dabei den Stoff einfach immer weiter um den Haargummi legen. Wieder ca 2 Zentimeter vor Ende mit der Naht stoppen.

2. Den Stoffschlauch wenden, z.B. mit Hilfe eines Stiftes/Kochlöffels.

3. Den Stoffschlauch zurecht zupfen sodass er nicht in sich verdreht ist. Die kurzen, offenen Kanten rechts auf rechts aneinander legen, feststecken und annähen. Damit das gut funktioniert wurden vorher Anfang und Ende der Naht ausgelassen.

3. Den Schlauch so drehen dass die Naht außen liegt. Die Stoffkanten nach innen schlagen und knappkantig absteppen.

4. Für das Schleifen-Detail das zweite Stoffteil rechts auf rechts legen und feststecken. Die Kante absteppen und dabei an der geraden Kante eine Wendeöffnung lassen. Schleife dann wenden und einfach am Haargummi über der Naht zusammenbinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.