Wal mit Knisterflosse – Kuscheltier nähen

+16

Einen kuscheligen Körper und eine knisterige Flosse – dieser Wal ist entspannend und spannend zu gleich! Mit kostenlosem Schnittmuster.

Der weiche Feinkord macht den Kuscheltierkörper super flauschig – die Schwanzflosse mit Knisterfüllung sorgt für Stimmung 🙂

Ich habe den Wali als Geburtsgeschenk entworfen. Für die ganz Kleinen eignet es sich als Kissen (Achtung: niemals unbeaufsichtigt lassen!) und zum Entdecken der Knisterflosse – und die etwas größeren Kinder können mit ihm den Fußboden-Meeresgrund erobern.

Wie du diesen süßen Wali selbst nähen kannst, zeige ich dir in der Schritt-für-Schritt Anleitung.

Das Schnittmuster kannst du hier herunterladen:

Du brauchst dazu:

  • Weichen Oberstoff
  • Kuscheligen Stoff für den Bauch
  • Bratenschlauch oder Folie für den Knistereffekt
  • Füllmaterial/Füllwatte
  • Faden zum Sticken der Augen

1. Zuschnitt

Drucke das Schnittmuster in Originalgröße aus und schneide anschließend den Stoff entsprechend zu. Achte darauf die Seitenflossen gegengleich zuzuschneiden. Im Schnittmuster ist die Nahtzugabe nicht explizit angegeben, nähe einfach knappkantig oder schneide mit 0,7 cm Nahtzugabe zu.

2. Augen und Flossen

  • Sticke die Augen an den eingezeichneten Stellen. Dazu einfach mehrere einfache Stiche versetzt setzen.
  • Nähe jeweils die Teile der Seitenflossen rechts auf rechts aufeinander und lasse dabei die gerade Seite offen. Wende die Flossen dann durch die Öffnung an der geraden Seite.
  • Für die Schwanzflosse legst du den Stoff für die Unterseite und für die Oberseite rechts auf rechts aufeinander und den Bratenschlauch/Plastikfolie auf einen der beiden Stoffe. Nähe um die Flosse herum und lasse die gerade Seite dabei aus. Schneide eventuelle überstehenden Stoff/Folie an den Ecken zurück. Wende dann die Flosse durch die offene gerade Seite. 

3. Zusammenfügen

Erst wird alles rechts auf rechts zusammengefügt (Seitenflossen nach innen) und anschließend durch die Öffnung der Schwanzflosse gewendet. Danach wird die Schwanzflosse angefügt und zum Schluss der Wal mit der Füllwatte aufgestopft.

Und so geht das Schritt für Schritt:

  • Stecke erst die beiden Seitenteile rechts auf rechts aufeinander (schöne Seiten zueinander) und nähe sie dann mit einem schmalen Zickzack-Stich zusammen.
  • Stecke dann den Bauch (immer noch mit der rechten Seite auf die rechten Seiten der Seitenteile) an das Stück und achte darauf, dass die vorderen Mitten aufeinander treffen.
  • Stecke nun die Seitenflossen an den passenden Stellen so fest, dass sie nach innen zeigen. Achte dabei auf die Orientierung (Flosse zeigt nach hinten Richtung Schwanzflosse)
  • Nähe jetzt den Bauch rundherum an – außer der Kante wo später die Schwanzflosse hinkommt. Lasse  dabei außerdem eine ca. 5 cm große Füllöffnung an einer Seite zwischen Seitenflosse und dem hinteren Ende.
  • Die Seitenflossen werden zwar so automatisch mit eingenäht, aber  nähe an diesen Stellen bitte noch einmal extra drüber, damit sie schön fest sitzen und den starken Zug von Kinderhänden trotzen können. 
  • Nun wende den Walkörper entweder durch die Füllöffnung oder durch die noch offene Stelle an der die Schwanzflosse hinkommt.
  • Um diese nun anzubringen, Klappe die Kante am Walkörper nach innen um und schiebe die Schwanzflosse hinein. Nähe sie dann mit einem geraden Stich gut fest. Hierbei sollte der Faden der Farbe des Stoffes entsprechen, weil es die einzige sichtbare Naht ist.
  • Nun kann der Wal mit Füllwatte durch die Füllöffnung gestopft werden. Abschließend wird diese Öffnung per Hand oder knappkantig mit der Nähmaschine geschlossen.
  • Fertig ist dein Wali 🐋💙

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.